• Permanent Position
  • Rheinlandpfalz
  • Recruiter: Ashwini Shirvaikar
Das Life Science Karriere Netzwerk
CTC vereint Experten aus den Bereichen Life Sciences und  Personalwesen.  Wir helfen Unternehmen die besten Talente zu finden und 
zu binden; außerdem unterstützen wir sie mit Dienstleistungen und Projekten im Personalwesen, in Personalentwicklung und Training,
sowie im Bereich der Life Sciences. Unsere Kandidaten begleiten wir in ihrer beruflichen Entwicklung und finden für sie zu ihrer 
jeweiligen Lebenssituation passende Karrieremöglichkeiten.

Unser Klient ist ein international führender Anbieter von Medizin- und Hygieneprodukte höchster Qualität mit einer über Tradition, 
die weit über 100 Jahre zurückreicht. Das Unternehmen ist mit über 5.000 Mitarbeitern weltweit in 5 Kontinenten vertreten. Dabei
verteilen sich 16 Produktionsstandorte auf 11 Länder und weitere Beteiligungen auf 27 Länder. Besonders international will unser 
Klient weiterwachsen. Das Produktportfolio umfasst vielfältige Produkte und Leistungen aus den Bereichen Medizin, Pflege und Hygiene.
Zu den Kunden zählen ÄrztInnen und Pflegekräfte im ambulanten und klinischen Segment, Apotheken, der Sanitäts- und medizinische 
Fachhandel, der Großhandel und die Industrie.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Festanstellung


Regulatory Affairs Manager (m/w/d)

Aufgaben: 

• Zuverlässige Umsetzung der regulatorischen Anforderungen der VO 2017/745/EG (MDR), der (EU) CO 528/2012 (Biozide) und angrenzender
  Vorgaben
• Sie unterstützen die Produktentwicklung aktiv in allen regulatorischen Fragestellungen. Dabei liegt der Schwerpunkt insbesondere 
  bei der Beantwortung von Fragen rund um die Produktzusammensetzung
• Kommunikation mit Behörden & Überprüfung und Einreichung technischer Unterlagen bei benannten Stellen
• Vorbereitung und Unterstützung von Audits; Abläufe und Prozesse analysieren und optimieren
• Führung eines kleinen Teams Material Compliance Manager

Erfahrungen:

• Berufserfahrung in der Zertifizierung von Medizinprodukten sowie in der Erstellung bzw. Zusammenstellung regulatorischer 
  Dokumentationen
• Idealerweise mehrere Jahre Berufserfahrung im Bereich der Zulassung von ioziden
• Kenntnisse in den Bereichen REACH 1907/2006, RoHS, CMR wünschenswert
• Kenntnisse über die Anforderungen der Medical Device Regulation (EU-Verordnung 2017/745)
• Gerne bereits erste Führungserfahrungen
• Erfahrung im Projektmanagement sowie sehr gute MS-Office-Kenntnisse

CTC macht Dich neugierig? Dann möchten wir Dich gern kennen lernen!